Vereinsgeschichte

Am 10. April 1976 gründeten altverdiente und erfahrende Karnevalisten aus Hamm die Hammer-Narren-Zunft.

 

 

 

Zum Präsidenten wurde Friederich Berneth, zu seinem Vize Heinz-Otto Hoffmann, zum Schriftführer Manfred Musekamp und zum Kassierer Günter Stomin gewählt.

 

 

 

1977 wurde Emil Wiebusch 1. Ehrenmitglied der Hammer-Narren-Zunft.

 

Die HNZ hat sich zur Aufgabe gemacht, durch regelmäßige Zusammenkünfte ihrer Mitglieder das karnevalistische Brauchtum zu erhalten, zu pflegen und die karnevalistischen Sitten und Gebräuche durch öffentliche Veranstaltungen während der Karnevalssessionen einem größeren Interessenkreis zugänglich zu machen. Die HNZ ist politisch und konfessionell neutral und erstrebt keinen Gewinn. Der Verein hat sich zwecks besserer Erfüllung seiner Aufgaben dem Bund Ruhr Karneval, dem Bund Deutscher Karneval und dem Festkomitee Hammer Karneval  angeschlossen.

 

 

 

Diesen Grundsätzen ist die HNZ treu geblieben und hat in weit über 100 Veranstaltungen in Westfalen, Niedersachsen, Hessen, dem Ruhrgebiet und sogar in den Niederlanden das westfälische Fastnachtsgut hinausgetragen. Die Veranstaltungen waren von der HNZ selbst gestaltet und in über 300 Einsätzen profilierten sich unsere Akteure. Die Karnevalssessionen waren in den letzten 39 Jahren zum Teil sehr anstrengend, auf der anderen Seite brachten sie allen Freude, Frohsinn und Entspannung. Große Beifall lohnte diese Einsätze und der Trend sollte auch weiter verfolgt werden.

 

 

 

Heute ist die HNZ eine Gesellschaft, die von vielen Gesellschaften und Vereinen eingeladen wird, um sich allen Freunden und Karnevalisten zu präsentieren.

 

Möge das närrische Treiben weiterhin Entspannung, Freude und Frohsinn bringen.

 

 

 

In diesem Sinne ein herzliches HELAU!

Hammer Narren-Zunft

Präsident

Heinz-Georg Scheibinger

Schemmannshof 11

59077 Hamm

 

 

 

Rufen Sie einfach an unter

 

02381/464331

0171/2871070

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hammer Narren Zunft